Covid-19

Die logopädische Therapie soll und darf auch während eines Lockdowns fortgeführt werden. Logopädische Behandlungen sollen nicht aufgeschoben werden.Bitte halten Sie sich an folgende Hygienemaßnahmen:

Im Wartezimmer

– Halten Sie die Termine pünktlich ein und vermeiden Sie eine lange Aufenthaltsdauer im Wartezimmer.
– Tragen Sie eine FFP2 Maske im Stiegenhaus und beim Betreten der Praxis.
– Waschen Sie sich vor der Therapie die Hände mindestens 30 Sekunden lang mit Seife.
– Kinder sind von der Maskenpflicht ausgeschlossen, müssen sich aber auch die Hände vor der Therapie waschen.

Im Therapieraum

– Nutzen Sie den Desinfektionsmittelspender.
– Der Therapieraum wird zwischen jeder Therapieeinheit gelüftet.
– Auf dem Tisch steht eine Plexiglasscheibe.
– Der Tisch und die verwendeten Materialien werden desinfiziert.

Teletherapie

Auf Wunsch kann die Therapie über Video abgehalten werden.